Neue Krankenbetten vom Lebensnetz für Donnersbachtal

Noch im Jänner wird in der Generalversammlung die Erweiterung auf die beiden Talorte Donnersbach und Donnersbachwald offiziell beschlossen. Sozusagen als „Morgengabe“ stiftet das Lebensnetz Aigen/Irdning für Donnersbachtal 3 vielseitig einsetzbare, moderne Krankenbetten, die in Donnersbach deponiert sind und bei Bedarf leihweise zur Verfügung gestellt werden. Die Krankenbetten wurden ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spendengeldern des Lebensnetz Aigen/Irdning finanziert.

Zur Übergabe in Aigen hatten sich neben dem Aigner Vizebürgermeister Walter Kanduth, Bürgermeister Herbert Gugganig für Irdning-Donnersbachtal sowie die künftig für Donnersbachtal Mitverantwortlichen Waltraud Schweiger und Ehrenfried Huber auch der Aigner Thomas Huber eingefunden. Sie alle wurden von Obfrau Renate Schink herzlich willkommen geheißen.


Drucken E-Mail

Weihnachtsgruß

Ein gesegnetes, friedvolles und frohes Weihnachtsfest wünscht euch das Lebensnetz Aigen und Umgebung.


Drucken E-Mail

Das "Goldene Herz" für die Obfrau Renate Schink

Das Regionalmanagement Liezen ging ab 1. April 2015 auf die Suche nach dem „Goldenen Herz 2015“. Am 10. Dezember wurden die von Privatpersonen und Vereinen vorgeschlagenen Frauen und Männer präsentiert und prämiert.

Zur Siegerin kürten die regionalen Pressevertreter die Aignerin Renate Schink, Initiatorin und Gründerin des LebensNetzes Aigen/Irdning. In der jetzt 10-jähren Vereinsgeschichte entwickelte sich eine stetig wachsende Hilfsgemeinschaft für Pflegebedürftige und deren Angehörige. Es ist für jeden Gemeindebürger von Aigen, Irdning und seit kurzem auch dem Donnersbachtal möglich, diese Hilfsdienste in Anspruch zu nehmen. Gemeinde und Kontaktpersonen geben Auskünfte und auch Informationen durch Folder. Spenden und Mitgliedsbeiträge werden in den Kauf von Pflege-Betten und -Hilfsmittel investiert. Bürgermeister, Pfarren und Gemeinden unterstützen das Projekt, mittlerweile ein Erfolgsmodell, aus vollen Kräften.


 

Drucken E-Mail

Helfer Häferl

"ES TRIFFT UNS ALLE: DIE NÄCHSTEN DIE HILFE BRAUCHEN,  SIND WIR SELBST."

Aus diesem Grund hat sich die Firma SimplySign Werbe GmbH aus Aigen im Ennstal dieses Jahr entschieden, eine ganz besondere Aktion zu starten: Das SimplySign Helfer Häferl!

Das Prinzip dahinter ist ganz einfach: Firmen bzw. Unternehmen kaufen Häferl mit Ihrem eigenem Firmenbranding und tun dazu noch etwas Gutes! 20% des Umsatzes der Werbetassen gehen an das Lebensnetz Aigen / Irdning.

 

Drucken E-Mail

Lebensnetz erweitert Bereich

Der ursprünglich von Aigen ausgehende nachbarschaftliche Hilfsdienst „Lebensnetz" erfährt eine deutliche Ausweitung. Die zuerst erfolgte Ausdehnung auf das Gemeindegebiet von lrdning legte es nach der Fusion zu lrdning-Donnersbachtal nahe, auch die beiden neuen Gemeindeteile Donnersbach und Donnersbachwald in das Hilfenetz einzuschließen.

Den Verantwortlichen gelang es, die in Donnersbach wohnende Mag. Sandra Zettler vorerst als Koordinatorin für die beiden Talorte zu gewinnen. Damit ist sie Ansprechpartnerin zum einen für dort ansässige hilfesuchende Menschen, zum anderen aber auch für zum Helfen bereite Frauen und Männer aus der Talregion. Damit könnte Hilfe auf kurzen Wegen leichter organisiert werden. Die anberaumte Jahreshauptversammlung am 14. Jänner 1016 des Lebensnetzes wird diese Ausweitung formell absegnen und offiziell beschließen.


 

Drucken E-Mail