Vorstandssitzung, Hilfegebertreffen am 30.06.2016

Am 30.06.2016 traf sich der Vorstand und die Hilfegeber des Lebensnetz beim Gasthof Dornbusch in Aigen. Es wurden aktuelle Vorkommnisse besprochen und die Herausforderungen der einzelnen Hilfegeber angesprochen. Es kommt vermehrt zu Anfragen von Personen aus umliegenden Gemeinden, die leider nicht unterstützt werden können. Es würde den Rahmen der Hilfegeber sprengen und die Gemeindegrenzen wurden zudem als Einsatzgebietes des Vereins festgelegt.

DruckenE-Mail

Jahreshauptversammlung 2016

Am 14. Jänner 2016 trafen sich im Puttererseehof die Mitglieder des Lebensnetz zur Jahreshauptversammlung. Als Ehrengäste konnten Manuela Steer sowie Bgm. Raimund Hager begrüßt werden. Neben der Neuwahl des Vorstandes, standen Berichte der scheidenden Vorstände im Vordergrund. Durch die Zusammenlegung der Gemeinden Irdning, Donnersbach und Donnersbachtal, wurde eine Erweiterung des Vereines, sowie ein neuer Vereinsname beschlossen:

Lebensnetz Aigen/Irdning-Donnersbachtal

Im Zuge der Versammlung übergaben Michael Luidold von Simply Sign eine Spende von 750 Euro sowie Franz Luidold vom Café Harlekin 100 Euro an das Lebensnetz Aigen/Irdning-Donnersbachtal.

 

DruckenE-Mail

Neue Krankenbetten vom Lebensnetz für Donnersbachtal

Noch im Jänner wird in der Generalversammlung die Erweiterung auf die beiden Talorte Donnersbach und Donnersbachwald offiziell beschlossen. Sozusagen als „Morgengabe“ stiftet das Lebensnetz Aigen/Irdning für Donnersbachtal 3 vielseitig einsetzbare, moderne Krankenbetten, die in Donnersbach deponiert sind und bei Bedarf leihweise zur Verfügung gestellt werden. Die Krankenbetten wurden ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spendengeldern des Lebensnetz Aigen/Irdning finanziert.

Zur Übergabe in Aigen hatten sich neben dem Aigner Vizebürgermeister Walter Kanduth, Bürgermeister Herbert Gugganig für Irdning-Donnersbachtal sowie die künftig für Donnersbachtal Mitverantwortlichen Waltraud Schweiger und Ehrenfried Huber auch der Aigner Thomas Huber eingefunden. Sie alle wurden von Obfrau Renate Schink herzlich willkommen geheißen.


DruckenE-Mail

Weihnachtsgruß

Ein gesegnetes, friedvolles und frohes Weihnachtsfest wünscht euch das Lebensnetz Aigen und Umgebung.


DruckenE-Mail

Das "Goldene Herz" für die Obfrau Renate Schink

Das Regionalmanagement Liezen ging ab 1. April 2015 auf die Suche nach dem „Goldenen Herz 2015“. Am 10. Dezember wurden die von Privatpersonen und Vereinen vorgeschlagenen Frauen und Männer präsentiert und prämiert.

Zur Siegerin kürten die regionalen Pressevertreter die Aignerin Renate Schink, Initiatorin und Gründerin des LebensNetzes Aigen/Irdning. In der jetzt 10-jähren Vereinsgeschichte entwickelte sich eine stetig wachsende Hilfsgemeinschaft für Pflegebedürftige und deren Angehörige. Es ist für jeden Gemeindebürger von Aigen, Irdning und seit kurzem auch dem Donnersbachtal möglich, diese Hilfsdienste in Anspruch zu nehmen. Gemeinde und Kontaktpersonen geben Auskünfte und auch Informationen durch Folder. Spenden und Mitgliedsbeiträge werden in den Kauf von Pflege-Betten und -Hilfsmittel investiert. Bürgermeister, Pfarren und Gemeinden unterstützen das Projekt, mittlerweile ein Erfolgsmodell, aus vollen Kräften.


 

DruckenE-Mail