Einladung zur Feier 10 Jahre Lebensnetz Aigen/Irdning

Pfarrkirche Irdning, Sonntag 28. Juni 2015 um 09:00 Uhr:

Im Rahmen des Pfarrfestes Irdning laden die Bürgermeister Raimund Hager und Herbert Gugganig zum Gottesdienst in der Pfarrkirche Irdning, mit anschließendem Festakt zu Ehren der Hilfegeber des Lebensnetz Aigen/Irdning ein.

Wir freuen uns auf DEIN Kommen!


Drucken E-Mail

LebensNetz Aigen/Irdning im Radio Freequenns

 Die Sendung über das LebensNetz Aigen/Irdning gibt es am kommenden Sonntag, den 29. März 2015 ab 9 Uhr auf Radio Freequenns zu hören.

Zum Nachhören:  Radio Freequens

Radio Freequenns - Das Freie Radio im Ennstal, Frequenzen: Raum Liezen 100,8 MHz, Raum Schladming/Gröbming: 104,0 MHz, Raum Admont: 103,0 MHz

Wir vom LebensNetz Aigen/Irdning bedanken uns recht herzlich bei Stefan Perner für sein Interesse an unserem Verein und die Möglichkeit, diesen auch übers Radio in der Sendung "Aus der Region für die Region" bekannt zu machen.

 

 

Drucken E-Mail

DANK - Lantscherner Damenrunde

Das LebensNetz Aigen/Irdning bedankt sich für die großzügige Spende der "Lantscherner Damenrunde". Die verkleideten LOATSCHIGEUNERINNEN haben am Faschingsonntag beim Er & Sie Lauf der Freiwilligen Feuerwehr Lantschern Auslösebetrag für diversen "gestohlenen" Sachen der Zuschauer gesammelt.

 

Drucken E-Mail

Einladung zum Vortrag Validation

Validation ist Umgang mit verwirrten, deorientierten und betagten Menschen.

Vortragende: DGKS Renate Bierbaumer

Gasthof Fritz, Kirchenwirt, Aigen im Ennstal

Montag, 04. Mai 2015 um 19:30 Uhr

Eintritt: freiwillige Spende

Validation nach Naomi Feil ist eine erfolgreiche Methode, mit verwirrten Menschen besser zu kommunizieren. Diee Methode hilft allen Beteiligten, den betroffenen Erkrankten, ihren pflegenden Angehörigen und Pflegepersonen, Streß abzubauen und Selbstwertgefühl und Würde zu bewahren.

 

Drucken E-Mail

10 Jahre LebensNetz - Engagement für den guten Zweck

Das LebensNetz Aigen / Irdning ist entstanden aus den Sorgen und Bedürfnissen einer betroffenen, selbst pflegenden Angehörigen, nämlich der Gründerin Renate Schink. Der gemeinnützige, an keine Partei gebundene Verein blickt nunmehr auf zehn Jahre erfolgreiche Arbeit zurück. "Ich wollte, daß es spätere Generationen - auch meine Kinder - in solchen Situationen einfacher haben." so Renate Schink.

Weiterlesen

Drucken E-Mail